Sharapova sagt für Toronto ab

Aufmacherbild

Die Verletzungspause von Maria Sharapova dauert länger, als zunächst angenommen. Die Russin sagt ihren Start beim WTA-Turnier in Toronto aufgrund anhaltender Hüftprobleme ab. Zuletzt musste die Weltranglisten-Zweite auch auf ein Antreten in Stanford verzichten. "Ich bin extrem enttäuscht, aber ich bin nicht in der Lage, in Toronto, einem der besten und wichtigsten Turniere, in der nächsten Woche zu spielen", erklärt die 26-Jährige auf ihrer Homepage.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen