Serena Williams holt 43. Titel

Aufmacherbild

Serena Williams gewinnt das WTA-Turnier in Stanford. Im rein US-amerikanischen Finale gegen Coco Vandeweghe setzt sie sich mit 7:5 und 6:3 durch. Für Williams ist es der 43. Turniersieg auf der WTA-Tour. Damit zieht sie in der ewigen Bestenliste mit Schwester Venus, der Belgierin Justine Henin und der Schweizerin Martina Hingis gleich und liegt nun auf dem sechsten Rang. In der Weltrangliste bleibt sie hinter Victoria Azarenka, Agnieszka Radwanska und Maria Sharapova weiter die Nummer vier.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen