Serena Williams mag keinen Sport

Aufmacherbild

Serena Williams gesteht am Rande des WTA-Turniers in Brisbane, dass sie eigentlich gar kein großer Sport-Fan ist. "Ich möchte nicht trainieren, ich möchte keine körperliche Arbeit", erklärt die US-Amerikanerin, die selbst nicht versteht, warum sie überhaupt Athletin geworden ist. Viel lieber gehe sie shoppen. Auch beim Sitzen sei sie "exzellent". Williams hege zwar keine besondere Liebe zum Tennis, ohne den Sport könne sie dann aber auch nicht leben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen