Paszek verpasst Final-Einzug

Aufmacherbild
 

Der Erfolgslauf von Tamira Paszek beim WTA-Turnier in Washington ist gestoppt. Die als Nummer drei gesetzte Vorarlbergerin muss sich am Samstag im Halbfinale Shahar Peer geschlagen geben. Paszek gewinnt den ersten Durchgang mit 6:3 und liegt im zweiten mit Break 5:4 in Führung. Doch die topgesetzten Israelin kämpft sich zurück und gewinnt den Tiebreak mit 7:2. In der Entscheidung kann Paszek den einzigen Breakball von Peer nicht abwehren und verliert den Satz nach insgesamt 3:07 Stunden 4:6.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen