Auftaktniederlage für Paszek

Aufmacherbild
 

Tamira Paszek steckt weiter in der Krise. Bei dem mit 3,765 Millionen Euro dotierten WTA-Turnier in Madrid muss sich die 21-jährige Vorarlbergerin am Samstag in der ersten Runde der Wild-Card-Spielerin Silvia Soler-Espinosa mit 7:6(2),2:6 geschlagen geben. Die Spanierin ist als Weltranglisten-66. im Ranking allerdings nur 16 Plätze hinter der ÖTV-Fedcupperin zu finden. Im Head-to-Head erhöht Soler-Espinosa auf 2:0. Für Paszek ist es im zehnten Saison-Match die neunte Niederlage.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen