Ana Ivanovic kommt wieder nach Linz

Aufmacherbild
 

Das WTA-Turnier Generali Ladies in Linz kann mit einem weiteren Topstar aufwarten.
 
Die Serbin Ana Ivanovic hat die zweite Wild Card nach der Deutschen Andrea Petkovic erhalten und geht bei dem mit 220.000 US-Dollar dotierten Turnier von 6. bis 14. Oktober auf ihren dritten Titel los.
 
Die 24-Jährige hat in Linz schon 2008 und 2010 triumphiert und freut sich auf ihre Rückkehr.
 
„Es ist immer schön, an einen Ort zurückzukommen, an dem man bereits erfolgreich gewesen ist. Die Fans gehen in Linz super mit und sorgen für eine tolle Atmosphäre“, erklärte Ivanovic.
 
Hochkarätige Konkurrenz
 
Die Konkurrenz ist allerdings ebenfalls hochkarätig. Die French Open-Siegerin von 2008 ist derzeit die Nummer 12 der Welt und in der vorläufigen Setzliste damit die Nummer zwei hinter der Weltranglisten-Ersten Wiktoria Asarenka (BLR).
 
Mit der Slowakin Dominika Cibulkova (WTA-13) und der Tschechin Lucie Safarova (WTA-18) haben insgesamt vier Top-20-Spielerinnen zugesagt.
 
Österreichs beste Spielerin, Tamira Paszek (WTA-27), nimmt in der aktuellen Setzliste Rang sieben ein.
 
Turnierdirektorin Reichel freut sich
 
Turnierdirektorin Sandra Reichel freut sich über das prominente Starterfeld und die Zusage von Ivanovic.
 
"Ana Ivanovic war bei ihren bisherigen Auftritten in Linz ein Publikumsliebling. Sie kommt bei den Fans extrem gut an und fühlt sich hier sehr wohl", erklärte Reichel.
 
Die Serbin war in dieser Woche in Peking im Einsatz, wo sie am Mittwoch im Achtelfinale an der Schweizerin Romina Oprandi scheiterte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen