Nummer eins wieder ohne Sieg

Aufmacherbild
 

Görges streicht wieder in Runde 1 die Segel

Aufmacherbild
 

 Wie schon im Vorjahr ist für die topgesetzte Julia Görges das "Nürnberger Gastein Ladies" in Bad Gastein schon nach der ersten Runde vorbei.

Die 23-jährige Deutsche verlor am Dienstag gegen die niederländische Qualifikantin Richel Hogenkamp mit 6:3, 3:6, 3:6.

Die Partie musste beim Stand von 6:3, 1:2 wegen Regens vier Stunden unterbrochen werden.

Görges feierte in Bad Gastein im Jahr 2010 den ersten Turniersieg ihrer Karriere.

„Das ist natürlich bitter“

„Das ist natürlich bitter. Durch den Regen habe ich meinen Rhythmus verloren und viel zu passiv gespielt“, haderte die Weltranglisten-25. auch mit den langsamen Bedingungen.

„Es ist immer schwierig, wenn man gegen Spielerinnen spielt, gegen die man vorher noch nie gespielt hat“, so Görges, die ihre im WTA-Ranking nur auf Nummer 211 platzierte Kontrahentin aber auch lobte. „Sie hat sehr aggressiv gespielt und gut serviert.“

Hogenkamp nimmt Sieg cool zur Kenntnis

Die 20-jährige Hogenkamp feierte mit dem Sieg über Görges den größten Erfolg ihrer bisherigen Karriere. Zum ersten Mal steht sie in der zweiten Runde eines WTA-Turniers.

„Die Qualifikation war sehr hart. Ich wollte ihr es aber so schwer wie möglich machen und bin natürlich glücklich, dass ich am Ende gewonnen habe“, nahm es die Niederländerin cool zur Kenntnis.

Görges noch im Doppel dabei

Görges wird trotzdem zumindest noch einmal in Bad Gastein zu sehen sein. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin, der 14 Jahre älteren Jill Craybas, versucht sie ihr Glück im Doppelbewerb

Im Vorjahr stand sie an der Seite von Jarmila Gaydosova im Endspiel. „Wir werden versuchen, im Doppel etwas zu reißen und gut zu spielen“, will Görges das verlorene Einzel schnell abhaken. „Ich spiele lieber Doppel, als zu trainieren. So ein Teambewerb macht mir Spaß!“

Wickmayer im Achtelfinale

Nach dem Auftakt-Aus der topgesetzten Julia Görges schaffte zumindest die Nummer zwei von Bad Gastein den Sprung ins Achtelfinale.

Die Belgierin Yanina Wickmayer besiegte am Dienstagabend die Kolumbianerin Mariana Duque-Marino in zwei Sätzen mit 6:3, 6:4.

Carla Suarez Navarro (ESP/4) schlug die Polin Marta Domachowska 6:4, 7:5. Alize Cornet (FRA/7) feierte einen 7:5, 7:5-Auftaktsieg über die Rumänin Edina Gallovits-Hall. Mandy Minella (LUX) siegte 6:3, 6:4 gegen Ajla Tomlajanovic (CRO).

Meusburger spielt nur ein Game

Nur kurz dauerte der Auftritt von Yvonne Meusburger beim "Nürnberger Gastein Ladies" in Bad Gastein.

Die 28-jährige Vorarlbergerin nahm der an fünf gesetzten Kroatin Petra Martic zwar gleich den Aufschlag zum 1:0 ab, danach sorgte aber eintretender Regen für eine Unterbrechung.

Nach einer Stunde des Wartens wird die Auftaktpartie der Finalistin von 2007 auf Mittwoch (2. Partie nach 9:30 Uhr) verschoben.

Ab 13 Uhr absolvieren dann Patricia Mayr-Achleitner und Babsi Haas ihre AUftaktpartien.

Christian Frühwald

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen