Das Gastein-Finale steht

Aufmacherbild
 

Wickmayer und Cornet um Gastein-Titel

Aufmacherbild
 

Yanina Wickmayer und Alize Cornet bestreiten das Endspiel des mit 220.000 Dollar dotierten "Nürnberger Gastein Ladies".

Die als Nummer zwei gesetzte Belgierin rang am Samstag die Luxemburgerin Mandy Minella mit 7:6(3),6:3 nieder und Cornet ließ der als Nummer drei gereihten Xenia Perwak aus Kasachstan beim 6:2,6:2 keine Chance.

Das Finale am Sonntag beginnt nicht vor 13.00 Uhr, das Doppel-Finale schon um 11.00 Uhr.

Hitziges Match

Wickmayer hatte gegen die Nummer 95 der Welt mehr Mühe als ihr lieb war, erst nach 2:02 Stunden setzte sich die Favoritin gegen Minella durch. Wickmayer, die auf dem Weg ins Finale auch Patricia Mayr-Achleitner und Yvonne Meusburger eliminiert hat, geht auf ihren vierten WTA-Titel nach Estoril und Linz 2009 sowie Auckland 2010 los.

"Es war heute schwierig, es war sehr heiß auf dem Centre Court, aber ich habe das alles gut gemacht. Ich freue mich natürlich riesig, das Finale erreicht und vier Matches gewonnen zu haben. Auf das Endspiel bin ich bestens vorbereitet."

Zufriedene Cornet

Bereits zuvor hatte Cornet nach Straßburg ihr zweites WTA-Finale innerhalb von drei Wochen erreicht.

Die 22-jährige Französin dominierte das Match bei großer Hitze und deklassierte Perwak nach nur 1:23 Stunden. Es war eine späte Revanche für die Erstrunden-Niederlage im Vorjahr an gleicher Stelle.

"Ich habe heute das bisher beste Match der gesamten Woche gespielt. Mein Selbstvertrauen wird immer größer und ich bin mehr als nur bereit für das morgige Finale", sage Cornet, die ihren insgesamt zweiten Titel nach Budapest 2008 anstrebt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen