Serena Williams entscheidet Sister Act für sich

Aufmacherbild
 

Wie erwartet entscheidet die Weltranglisten-Erste Serena Williams den bereits 26. "Sister Act" gegen Schwester Venus für sich.

Die 33-jährige US-Amerikanerin setzt sich am Montag im Achtelfinale von Wimbledon mit 6:4, 6:3 durch und erhöht damit im Head-to-Head auf 15:11.

Williams trifft nun entweder auf die Weißrussin Victoria Azarenka, die mit dem Schweizer Ausnahme-Talent Belinda Bencic kurzen Prozess macht und in etwas mehr als einer Stunde 6:2, 6:3 siegt.

Vandweghe eliminiert Safarova

Für eine Überraschung sorgt hingegen Coco Vandeweghe:

Die US-Amerikanerin eliminiert die an sechs gesetzte Tschechin Lucie Safarova, die vor wenigen Wochen im Finale der French Open stand, mit 7:6 (1), 7:6 (4).

Für die 23-jährige New Yorkerin ist dies der mit Abstand größte Erfolg ihrer Karriere: Ihr bestes Ergebnis bei einem Grand-Slam-Turnier erzielte Vandeweghe bislang in dieser Saison bei den Australian Open, als sie erstmals die dritte Runde erreichte.

In der dritten Runde überraschte sie bereits mit ihrem glatten Erfolg über die Australierin Samantha Stosur. Davor eliminierte sie Karolyna Pliskova.

Sharapova müht sich gegen Diyas

Mühevoll stellt auch Maria Sharapova, die nächste Gegnerin von Vandeweghe, ihren Viertelfinal-Einzug sicher:

Die an vier gesetzte Russin zwingt die Kasachin Zarina Diyas, Bezwingerin von Andrea Petkovic, erst nach zwei hartumkämpfen Sätzen mit 6:4, 6:4 in die Knie.

Diyas wehrt sich mit Leib und Seele

Im ersten Satz liegt Sharapova schon mit 5:1 voran, kann aber erst ihren fünften Satzball verwerten. Im zweiten Durchgang gibt die 21-jährige Diyas eine 3:1-Führung aus der Hand.

Eine weitere Überraschung verpasst Olga Govortsova: Die Weißrussin unterliegt der an 21 gesetzten US-Amerikanerin Madison Keys mit 6:3, 4:6, 1:6.

Ebenfalls Endstation ist im Achtelfinale für Caroline Wozniacki. Die an fünf gereihte Dänin muss sich Garbine Muguruza 4:6, 4:6 geschlagen geben. Im Viertelfinale trifft die Spanierin nun auf Timea Bacsinszky (SUI/15), die sich gegen Monica Niculescu (ROU) 1:6, 7:5, 6:2 durchsetzt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen