Peya wirft Marach aus dem Bewerb

Aufmacherbild
 

Alexander Peya entscheidet das Österreicher-Duell gegen Oliver Marach in Wimbledon für sich. Zusammen mit Partnerin Timea Babos (HUN), das Duo ist an Nummer fünf gesetzt, gewinnt er im Achtelfinale des Mixed-Bewerbs gegen Marach und Olga Savchuk (UKR) 6:3 und 7:6(6). Peya ist somit der letzte verbliebene Österreicher beim Grand-Slam-Turnier im Rasen-Mekka. Im Mixed-Viertelfinale bekommt es der 35-Jährige nun mit dem Sieger aus Draganja/Konjuh (CRO) und Soares/Mirza (BRA/IND) zu tun.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen