Peya/Babos im Finale ohne Chance

Aufmacherbild
 

Alexander Peya muss weiterhin auf seinen ersten Grand-Slam-Titel warten. Der 35-jährige Wiener verliert am Sonntag in Wimbledon das Mixed-Finale mit seiner Partnerin Timea Babos. Das österreichisch-ungarische Duo ist beim 1:6, 1:6 gegen die favorisierten Leander Paes und Martina Hingis ohne jede Chance. Nach nur 40 Minuten ist der Traum vom Major-Sieg geplatzt. Die 34-jährige Hingis triumphierte schon am Vortag im Doppelbewerb an der Seite von Sania Mirza. Es ist ihr 18. Grand-Slam-Titel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen