Wimbledon ohne Andrea Petkovic

Aufmacherbild
 

Für Andrea Petkovic haben sich die Hoffnungen, am Grand Slam in Wimbledon teilzunehmen, endgültig zerschlagen. "Unglücklicherweise werde ich nicht rechtzeitig genesen sein", erklärt die Deutsche, die nach wie vor an ihrer Knöchelverletzung laboriert. Ende April zog sich die Nummer 18 der Weltrangliste beim Turnier in Stuttgart einen doppelten Bänderriss im rechten Knöchel zu. Einen Start bei den Olympischen Spielen in London hat die 24-Jährige noch nicht abgeschrieben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen