Nadal verhindert Deja-vu

Aufmacherbild
 

Die Geschichte wiederholt sich nicht! Rafael Nadal (ESP/2) tut sich gegen Lukas Rosol in Runde zwei von Wimbledon erneut lange schwer, setzt sich schlussendlich aber doch mit 4:6, 7:6(6), 6:4, 6:4 durch. 2012 hatte der Tscheche das bessere Ende für sich. Ebenfalls weiter ist Kei Nishikori (JPN/10) mit einem 6:3, 6:2, 6:1-Sieg über Denis Kudla (USA). Bereits in der zweiten Runde verabschieden müssen sich hingegen Gasquet (FRA/13), Kohlschreiber (GER/22) und Monfils (FRA/24).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen