Melzer scheitert in Wimbledon

Aufmacherbild
 

Für Jürgen Melzer ist bereits in der zweiten Runde des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon Endstation. Der Deutsch-Wagramer unterliegt dem ungesetzten Slowake Lukas Lacko nach hartem Kampf in fünf Sätzen mit 4:6, 7:6 (4), 6:3, 3:6 und 4:6. Österreichs Nummer eins geht zwar mit 2:1 Sätzen in Führung, Lacko gelingt jedoch in den Sätzen vier und fünf jeweils ein frühes Break, und nach zwei Stunden und 47 Minuten verwertet die Nummer 58 der Welt den ersten Matchball.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen