Melzer verliert Fünfsatz-Krimi

Aufmacherbild

Jürgen Melzer verpasst die historische Chance, als erster ÖTV-Herr ins Viertelfinale von Wimbledon einzuziehen. Der Niederösterreicher muss sich am Montagnachmittag im Achtelfinale des Grand-Slam-Turniers dem Polen Jerzey Janowicz nach hartem Kampf in 3:10 Stunden 6:3, 6:7(4), 4:6, 6:4, 4:6 geschlagen geben. Alexander Peya unterliegt an der Seite von Bruno Soares (BRA-3) im Achtelfinale Rohan Bopanna/Edouard Roger-Vasselin (IND/FRA-14) 4:6, 6:4, 6:7(5), 2:6.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen