McEnroe macht sich große Sorgen

Aufmacherbild

Tennis-Legende John McEnroe schlägt angesichts der Erfolglosigkeit der US-Herren Alarm. Der siebenfache Grand-Slam-Sieger sorgt sich um die Zukunft seines Sports, nachdem erstmals seit 101 Jahren keiner seiner Landsleute die dritte Runde von Wimbledon erreichte. Die Jugendlichen würden lieber "Football oder Basketball" spielen. "Wir kommen erst lange danach." Die erfolgsverwöhnten US-Amerikaner warten im Herren-Einzel seit knapp zehn Jahren (Andy Roddick, US Open 2003) auf einen Major-Titel.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen