Kyrgios: "Spielte wie im Rausch"

Aufmacherbild
 

Nick Kyrgios kann sein Glück nach dem Viertelfinal-Einzug beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon kaum fassen. "Es ist noch nicht wirklich in mein Bewusstsein eingesunken", erklärt der 19-jährige Australier nach seinem Viersatz-Erfolg über den Weltranglisten-Führenden Rafael Nadal (ESP). "Ich spielte wie im Rausch. Ich bin jetzt noch total durcheinander", erklärt der Youngster. In der Runde der letzten Acht bekommt es Kyrgios mit dem Kanadier Milos Raonic zu tun.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen