Djokovic siegt in Wimbledon

Aufmacherbild
 

Novak Djokovic gewinnt zum zweiten Mal nach 2011 das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon. Im Endspiel bezwingt der topgesetzte Serbe in einer hochklassigen Partie den Schweizer Roger Federer mit 6:7 (7), 6:4, 7:6 (4), 5:7, 6:4. Während es für Djokovic sein insgesamt siebenter Grand-Slam-Titel ist, muss Federer weiter auf seinen 18. Major-Erfolg bzw. seinen achten im All England Club warten - beides wären neue Rekordmarken gewesen. Im Head-to-head verkürzt der 27-jährige Djokovic auf 17:18.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen