"BBC" spricht Entschuldigung aus

Aufmacherbild

Eine abfällige Bemerkung über das Aussehen von Wimbledon-Siegerin Marion Bartoli führt dazu, dass sich der britische Sender "BBC" öffentlich entschuldigt. Ein Reporter hatte nach dem Endspiel gemeint: "Glauben Sie, Bartolis Vater hat ihr als Kind gesagt 'Du wirst nie eine Sharapova sein, also sei angriffslustig und kämpfe'?" Bartoli, die Sabine Lisicki mit 6:1 und 6:4 bezwang und ihren ersten Major-Erfolg einfuhr, nahm die Aktion mit Humor: "Stimmt, ich bin nicht blond."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen