Paszek scheitert in Wimbledon

Aufmacherbild

Für Vorjahres-Viertelfinalistin Tamira Paszek ist beim Grand Slam in Wimbledon bereits in der 1. Runde Endstation. Die Dornbirnerin muss sich der ungesetzten Rumänin Alexandra Cadantu mit 2:6 und 5:7 geschlagen geben. Dabei führt die ÖTV-Spielerin im zweiten Satz bereits mit 3:0. Im Vorfeld war ein Antreten Paszeks in Wimbledon fraglich, da sie an einer Oberschenkelverletzung laboriert. In der Weltrangliste, wo sie zuletzt auf Platz 57 abstürzte, wird sie damit fix aus den Top 100 fallen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen