Siege für Ferrer und Berdych

Aufmacherbild
 

David Ferrer steht nach einem etwas mühsamen 6:1, 4:6, 7:5, 6:2-Erfolg über den Argentinier Martin Alund in der zweiten Runde von Wimbledon. Der Weltranglisten-Vierte aus Spanien trifft nun auf seinen Landsmann Roberto Bautista Agut (6:3, 6:4, 7:6 gegen Teymuraz Gabashvili/RUS). Ohne Satzverlust schafft es der an sieben gesetzte Tscheche Tomas Berdych unter die letzten 64: Der Finalist von 2010 besiegt den Slowaken Martin Klizan mit 6:3, 6:4, 6:4.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen