Williams-Schwestern im Endspiel

Aufmacherbild

Serena Williams greift nach ihrem dritten Wimbledon-Double nach 2002 und 2009. Die US-Amerikanerin, die im Einzel-Endspiel auf die Polin Agnieszka Radwanska trifft, steht auch im Doppel im Finale. Gemeinsam mit ihrer Schwester Venus wirft sie in der Vorschlussrunde die topgesetzte Paarung Liezel Huber/Lisa Raymond (USA) mit 2:6, 6:1 und 6:2 aus dem Bewerb. Im Endspiel bekommen es die Williams-Schwestern mit den an sechs gesetzten Tschechinnen Andrea Hlavackova und Lucie Hradecka zu tun.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen