Kvitova feiert 2. Wimbledon-Sieg

Aufmacherbild
 

Die Wimbledon-Siegerin 2014 heißt Petra Kvitova. Die Tschechin gewinnt das Finale des Grand-Slam-Turniers gegen Eugenie Bochard (CAN/13) klar mit 6:3, 6:0. Für die 24-Jährige ist es der zweite Wimbledon-Sieg nach 2011. Kvitova dominiert das Spiel, nimmt der 20-jährigen Kanadierin insgesamt sechs Mal den Aufschlag ab. Während Kvitova 28 Winner schlägt, kann Bouchard nur acht Mal direkte Punktschläge anbringen. Nach nur 55 Minuten verwandelt Kvitova ihren ersten Matchball.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen