Djokovic im Wimbledon-Finale

Aufmacherbild
 

Novak Djokovic zieht ins Finale des Grand Slams von Wimbledon ein. Der an Nummer eins gesetzte Serbe muss gegen Außenseiter Grigor Dimitrov jedoch zwei Mal ins Tiebreak. Letztlich setzt sich der Weltranglisten-Zweite bei schwierigen Bedingungen mit starkem Wind und rutschigen Rasen mit 6:4, 3:6, 7:6(2) und 7:6(9) durch. Djokovic verwertet nach 3:02 Stunden seinen zweiten Matchball. Im Finale trifft er nun auf den Roger Federer, der den Kanadier Milos Raonic 6:4, 6:4, 6:4 schlägt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen