Murray in Wimbledon gescheitert

Aufmacherbild
 

Für Andy Murray ist der Traum von der Titelverteidigung beim wichtigsten Rasen-Turnier der Welt in Wimbledon geplatzt. Der an drei gesetzte Schotte, der im Vorjahr als erster Brite seit Fred Perry 1936 auf dem "heiligen Rasen" triumphierte, scheitert im Viertelfinale an Grigor Dimitrov. Der Bulgare, der zuletzt das Turnier im Queen's Club gewann, setzt sich nach nur 2:00 Stunden mit 6:1, 7:6 (4) und 6:2 durch. Sein nächster Gegner ist der Serbe Novak Djokovic.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen