Melzer fürchtet Tsonga nicht

Aufmacherbild
 

Jürgen Melzer strahlt trotz der schweren Wimbledon-Auslosung, die ihm in Runde eins Jo-Wilfried Tsonga (FRA) beschert hat, Zuversicht aus. "Ich gehe rein und glaube, dass ich gewinnen kann. Jeder ist greifbar", so der Österreicher, der vor kurzem im Halbfinale von Hertogenbosch stand. "Natürlich merkt man das körperlich ein bisschen. Ich glaube aber nicht, dass das ein Problem wird." Auch Dominic Thiem geht positiv in sein Match gegen Luke Saville (AUS): "Vorbereitet bin ich wirklich gut."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen