Baker feiert Wimbledon-Debüt

Aufmacherbild

Brian Baker musste 27 Jahre alt werden, um sein Debüt beim wichtigsten Rasen-Turnier der Welt geben zu dürfen. Der US-Amerikaner feiert am Mittwoch in der letzten Qualifikationsrunde einen 5:7,6:2,6:1,6:1-Erfolg über den Franzsosen Maxime Teixeira. "Es fühlt sich super an und ist sehr aufregend", freut sich Baker auf wimbledon.com. Baker hatte Ende Mai in Nizza nach sieben Jahren Verletzungspause sein Comeback auf der ATP-Tour gefeiert und wurde erst im Finale von Nicolas Almagro gestoppt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen