Aufmacherbild

Pennetta wirft Sharapova aus dem Bewerb

Das Damen-Turnier der US-Tennis-Open verläuft weiter überraschungsreich. Von den Top Acht der Setzliste befand sich nach fünf Tagen bloß noch die Hälfte im Bewerb.

Die Weltranglistenvierte Maria Sharapova, die meistgenannte Favoritin neben Serena Williams, scheiterte am Freitag in Runde drei überraschend mit 3:6,6:3,4:6 an der 29-jährigen Italienerin Flavia Pennetta.

Sharapova vollkommen fertig

Nach zweieinhalb Stunden musste die Nummer drei des Turniers vollkommen fertig die Segel streichen, in ihrem allerletzten Aufschlagsspiel gewann sie keinen einzigen Punkt mehr. Pennetta feierte damit im Herbst ihrer Karriere einen ihrer größten Erfolge.

Zwar erreichte die Italienerin bereits 2008 und 2009 in New York das Viertelfinale, ihre damaligen Siege über Vera Zvonareva (RUS/2008) und Amelie Mauresmo (FRA/2009) fanden aber nicht annähernd die Beachtung wie der erkämpfte Triumph über Sharapova.

Pennetta stieß vor zwei Jahren als erste Italienerin in die Top Ten der Einzel-Weltrangliste vor. Ein Jahr später stand sie als Nummer eins im Doppel als erste Italienerin an der Spitze einer Tennis-Weltrangliste. Mit dem Triumph über Scharapowa machte sie aber deutlich, dass man sie nicht als Doppelspezialistin abstempeln darf.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»