Thiem erklärt Schwankungen

Aufmacherbild
 

Dominic Thiem erklärt die zuletzt schwankenden Leistungen. "Montreal war leider so zu erwarten, Cincinnati war dann eher eine schwache Partie, aber es waren beide Partien ein bisserl unglücklich. Das Glück, das ich in der Sand-Saison gehabt habe, ist mir da ein bisserl abhandengekommen", so der 21-Jährige vor den US Open, wo er auf Gimeno-Tarver (ESP) trifft. Auch letztes Jahr kam der Niederösterreicher mit zwei Erstrunden-Niederlagen nach Flushing Meadows und erreichte dann das Achtelfinale.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen