Sharapova muss US Open absagen

Aufmacherbild
 

Die Russin Maria Sharapova muss ihre Teilnahme für die am Montag beginnenden US Open in New York absagen. Die ehemalige Weltranglisten-Erste leidet an einer Schleimbeutelentzündung und kann aufgrund der Probleme in der rechten Schulter beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres nicht antreten. Die US-Open-Siegerin von 2006 konnte nach ihrer Zweitrunden-Niederlage in Wimbledon wegen einer Hüftverletzung nur ein Spiel bestreiten, welches die 26-Jährige in Cincinnati verlor.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen