Oswald in US-Open-Quali out

Aufmacherbild

Für Philipp Oswald endet der Versuch, sich für die US Open zu qualifizieren, in der 1. Runde. Der Vorarlberger muss sich am Dienstag dem Spanier Inigio Cervantes-Huegun mit 4:6 und 4:6 geschlagen geben. Hauptgrund für die Niederlage ist die mangelnde Chancenauswertung Oswalds bei Breakbällen. Der 26-Jährige kann keine seiner sechs Möglichkeiten, einem Gegner den Aufschlag abzunehmen, nutzen. Im Gegensatz dazu verwertet Cervantes-Huegon zwei von vier.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen