Oswald eliminiert Alex Peya

Aufmacherbild

Im Österreicher-Duell in der ersten Runde der US Open kommt es zu einer Überraschung. Der Vorarlberger Philipp Oswald gewinnt mit seinem kanadischen Partner Adil Shamasdin 6:3, 6:3 gegen den Wiener Alexander Peya und den Brasilianer Bruno Soares. Die US-Open-Finalisten des Jahres 2013 waren in Flushing Meadows an Nummer zehn gesetzt. Oswald/Shamasdin treffen nun entweder auf Taylor Harry Fritz/Reilly Opelka (USA) oder Marcus Daniell/Jonathan Marray (NZL/GBR).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen