US-Open-Endspiele verschoben

Aufmacherbild
 

Der Regen der vergangenen zwei Tage hinterlässt seine Spuren im Programm der US Open in New York. Das vierte Jahr in Folge wird das Herren-Endspiel von Sonntag auf Montag verschoben. Ansonsten hätte ein Finalist vier Tage in Serie auf dem Platz stehen müssen. Die Vorschlussrunde soll wie geplant am Samstag über die Bühne gehen. Auch bei den Damen wird das Finale um einen Tag zurück, also auf Sonntag, verschoben. Die Runde der letzten Vier findet allerdings erst am Samstag statt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen