Federer gibt nur sechs Games ab

Aufmacherbild

Der Schweizer Superstar Roger Federer fegt in der zweiten Runde der US Open 6:3, 6:2, 6:1 über den Argentinier Carlos Berlocq hinweg. Erheblich mehr Mühe hat David Ferrer: Der spanische Weltranglisten-Vierte zwingt seinen Landsmann Roberto Bautista-Agut erst nach vier hartumkämpften Sätzen mit 6:3, 6:7 (5), 6:1, 6:2 in die Knie. Bei den Damen siegt die an sieben gesetzte Tschechin Petra Kvitova mit 6:2, 6:4 gegen die Serbin Bojana Jovanovski.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen