Sensationslauf von Young hält an

Aufmacherbild
 

Donald Young bleibt die große Überraschung des Herren-Einzelbewerbs der US Open. Der 22-jährige Amerikaner feiert in der dritten Runde des mit 23,718 Millionen Dollar dotierten Grand-Slam-Turniers einen glatten Dreisatz-Erfolg über Juan Ignacio Chela. Der Argentinier, an 24 gesetzt, muss sich mit 5:7, 4:6 und 3:6 geschlagen geben. Wildcard-Starter Young bekommt es in der nächsten Runde mit dem Sieger aus dem Duell Andy Murray (4) gegen Feliciano Lopez (25) zu tun.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen