US Open: Federer kampflos weiter

Aufmacherbild
 

Roger Federer steht im Viertelfinale der mit 25 Mio. Dollar dotierten US Open in Flushing Meadows. Der Weltranglisten-Führende muss im Achtelfinale erst gar nicht zum Racket greifen, da sein US-amerikanischer Gegner Mardy Fish aufgrund gesundheitlicher Probleme zurückzieht. In der Runde der letzten Acht trifft der Schweizer auf Tomas Berdych. Der an sechs gesetzte Tscheche bezwingt den Spanier Nicolas Almagro (11) in exakt zwei Stunden glatt mit 7:6 (4), 6:4 und 6:1.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen