Sanchez Vicario ist nicht pleite

Aufmacherbild

Die Eltern der ehemaligen Tennis-Weltrangliste-Ersten, Arantxa Sanchez Vicario, bestreiten die Vorwürfe, die ihre Tochter in ihrer Autobiographie gegen sie erhebt. Laut dem Ex-Tennis-Star, der behauptet sogar Schulden zu haben, hätten diese sie um ihr gesamtes Vermögen gebracht. "Sie haben sie zu keiner Zeit ausgenutzt und sie natürlich nicht ruiniert", sagt deren Anwalt gegenüber dem spanischen Fernsehen. Außerdem würden die Eltern nicht "über juristische Schritte nachdenken."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen