Sanchez Vicario klagt Eltern an

Aufmacherbild

Arantxa Sanchez Vicario (40) erhebt schwere Vorwürfe gegenüber ihren Eltern. Die Spanierin wirft ihrer Familie vor, sie ausgebeutet und um ihr ganzes Vermögen (ca. 45 Mio.Euro) gebracht zu haben. "Sie haben mir nichts gelassen, und Schulden beim Finanzamt habe ich auch", schreibt die Ex-Weltranglisten-Erste in ihrer Autobiografie "Vamos! Erinnerungen eines Lebens, eines Kampfes und einer Frau". Ihre Eltern wollen keine rechtlichen Schritte einleiten, sondern das Buch erst zur Gänze lesen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen