Tennis-Coach tot aufgefunden

Aufmacherbild

Der australische Tennis-Coach Paul Arber wurde am Donnerstag tot im Waikato-Fluss in Neuseeland aufgefunden. Der für den australischen Verband arbeitende 38-Jährige begleitete einige Junioren-Spieler zu einem Nachwuchs-Turnier in Hamilton. Seit vier Tagen galt Arber als vermisst. Die Todesursache ist noch unbekannt. Arber arbeitete zuvor unter anderem mit Bernard Tomic, Justine Henin, Monica Seles und Caroline Wozniacki.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen