Nadal widerspricht Dopingproblem

Aufmacherbild

"Ich glaube nicht, dass wir in Spanien ein Problem mit dem Doping haben." Mit diesen Worten widerspricht Rafael Nadal Spaniens Bildungs- und Sport-Minister Jose Ignacio Wert, der nach der Zweijahres-Sperre für Radfahrer Alberto Contador ein Dopingproblem im eigenen Land ortete. "Ich glaube, dass es Doping in Spanien, in Frankreich, an jedem Platz der Welt gibt, weil immer Leute zum Mogeln bereit sind", führt Nadal, der sich auch über das strikte Kontrollsystem echauffiert, weiter aus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen