Murray zweifelt an Becker-Effekt

Aufmacherbild
 

Andy Murray findet nicht, dass Boris Becker Novak Djokovics Spiel verändert hat. "Ich sehe keinen Unterschied im Vergleich zu der Zeit, als Boris ihn noch nicht trainiert hat. Er hat ihn nicht besser gemacht", so der Schotte in der "Sport Bild". "Was nicht heißt, dass er ihm nicht massiv hilft. Ihre Ergebnisse sind fantastisch. Aber Novaks Stil ist der gleiche geblieben." Der 27-Jährige selbst wird von Amelie Mauresmo trainiert. "Ich öffne mich Frauen eher als Männern".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen