Federer bei Olympia 2016?

Aufmacherbild
 

Roger Federer will dem Tennis noch lange erhalten bleiben. Selbst eine Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 hält er für realistisch. "Warum sollte London der Schlusspunkt sein, warum sollte ich mir Rio nicht vornehmen. Dann wäre ich knapp 35", meint der Schweizer in "Die Welt": "In dem Alter haben ganz andere Spieler erstaunliche Leistungen gebracht." Obwohl er schon seit den Australian Open 2010 auf seinen 17-Grand-Slam-Titel wartet, betont Federer selbstbewusst: "Mir fehlt nicht viel."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen