WM-Titel für "Nole", S. Williams

Aufmacherbild
 

Der Tennis-Weltverband (ITF) ernennt Novak Djokovic sowie Serena Williams zu den Weltmeistern 2013. Für die serbische Nummer zwei der Weltrangliste ist es seine dritte Auszeichnung. Der 26-Jährige gewann heuer die Australian Open und das ATP-World-Tour-Finale. Aufgrund des Einzugs in das Davis-Cup-Finale setzt er sich vor der Nummer eins, Rafael Nadal, durch. Bei den Damen ist die Entscheidung eindeutig, schließlich verzeichnete Williams mit elf Turniertiteln eine Rekordsaison.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen