WM-Titel für "Nole", S. Williams

Aufmacherbild

Der Tennis-Weltverband (ITF) ernennt Novak Djokovic sowie Serena Williams zu den Weltmeistern 2013. Für die serbische Nummer zwei der Weltrangliste ist es seine dritte Auszeichnung. Der 26-Jährige gewann heuer die Australian Open und das ATP-World-Tour-Finale. Aufgrund des Einzugs in das Davis-Cup-Finale setzt er sich vor der Nummer eins, Rafael Nadal, durch. Bei den Damen ist die Entscheidung eindeutig, schließlich verzeichnete Williams mit elf Turniertiteln eine Rekordsaison.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen