Köllerer muss als Erster gehen

Aufmacherbild
 

Der Ausflug des österreichischen Ex-Tennisprofis Daniel Köllerer zum Reality-Format "Promi Big Brother" ist nicht von Erfolg gekrönt. Nachdem das Enfant terrible mit Nackt-Duschszenen für Aufregung sorgte und sich ihm Rahmen der Sendung eine Armverletzung zuzog, die ihm einen Gips einbrachte, wird der Oberösterreicher von den Zuschauern auch noch als erster Bewohner hinausgewählt. Von seinen elf Mitstreitern nominierten sechs "Crazy Dani" zur Abwahl.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen