Wozniacki-Aus bei French Open

Aufmacherbild
 

Nach Eugenie Bouchard und Simona Halep erwischt es im Damen-Bewerb der French Open die nächste Titel-Favoritin. Die Weltranglisten-Fünfte Caroline Wozniacki verliert in der zweiten Runde 4:6, 6:7 (4) gegen die Deutsche Julia Görges. Damit bleibt der Viertelfinal-Einzug im Jahr 2010 das beste Ergebnis der Dänin in Roland Garros. In den acht weiteren Anläufen schaffte es Wozniacki nie über die dritte Runde hinaus. Görges, ehemalige Nummer 15 der Welt, ist derzeit nur 68. im WTA-Ranking.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen