Tsonga steht in Runde drei

Aufmacherbild

Der Weltranglisten-Fünfte Jo-Wilfried Tsonga (FRA) steht nach einem 6:2, 4:6, 6:2, 6:1-Erfolg über den Deutschen Cedrik-Marcel Stebe in der dritten Runde der French Open. Ungefährdet zieht David Ferrer unter die letzten 32 ein: Der an sechs gesetzte Spanier besiegt den Franzosen Benoit Paire mit 6:3, 6:3, 6:2. Der an 19 gereihte Kanadier Milos Ranoic schlägt den US-Amerikaner Jesse Levine mit 6:4, 7:5, 6:2. Juan Monaco (ARG/13) siegt 7:6 (4), 6:0, 7:6 (5) gegen Lukas Rosol (CZE).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen