Tsonga steht in Runde drei

Aufmacherbild

Der an sechs gesetzte Franzose Jo-Wilfried Tsonga steht nach einem 7:6 (6), 6:4, 6:3-Erfolg über den Finnen Jarkko Nieminen in der dritten Runde der French Open in Roland Garros. Ebenfalls unter die letzten 32 Spieler zieht sein Landsmann Benoit Paire ein: Die Nummer 24 der Setzliste eliminiert den zyprischen Publikums-Liebling Marcos Baghdatis mit 3:6, 7:6 (1), 6:4, 6:4. Janko Tipsarevic (SRB/8) besiegt den Franzosen Nicolas Mahut mit 6:2, 7:6 (4), 6:1.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen