Nishikori, Tsonga ohne Probleme

Aufmacherbild
 

Die Favoriten zeigen sich in der ersten Runde der French Open weiterhin souverän. Kei Nishikori (JPN/5) setzt sich zum Auftakt des Sandplatz-Grand-Slams mit 6:3, 7:5, 6:1 gegen Paul-Henri Mathieu (FRA) durch. Lokalmatador Jo-Wilfried Tsonga (FRA/14) fertigt Christian Lindell (BRA) in nur 1:32 Stunden mit 6:1, 6:2, 6:2 ab. Bresnik-Schützling Ernests Gulbis (LAT/24), letztes Jahr sensationell im Halbfinale, gibt ebenfalls keinen Satz ab und besiegt Igor Sijsling (NED) mit 6:4, 6:4, 7:6(3).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen