French Open ohne Meusburger

Aufmacherbild

Nach Andreas Haider-Maurer scheitert auch Yvonne Meusburger in der dritten und letzten Qualifikationsrunde für die French Open in Paris (21,017 Mio. Euro/Sand). Die Vorarlbergerin verliert am Freitag gegen die US-Amerikanerin Vania King in drei Sätzen. Nachdem sie den ersten mit 2:6 abgeben muss, kann Meusburger mit einem 6:4 im zweiten einen Entscheidungsdurchgang erzwingen. Dieser muss beim Stand von 2:2 wegen Regens unterbrochen werden. Nach der Pause kann "Meuse" kein Game mehr gewinnen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen