Peya verpasst Doppel-Semifinale

Aufmacherbild
 

Mit Alexander Peya scheidet der letzte ÖTV-Spieler bei den Herren-Doppel-Bewerben der French Open aus. Der 34-Jährige verliert an der Seite seines brasilianischen Partners Bruno Soares gegen die kroatisch-brasilianische Paarung Ivan Dodig und Marcelo Melo 3:6 und 6:7(8). Das siegreiche an drei gesetzte Duo trifft nun auf den Gewinner aus Jean-Julien Rojer/Horia Tecau (NED/ROM/5) gegen Rohan Bopanna/Florin Mergea (IND/ROU/9). Peya hat mit Timea Babos (UNG) noch im Mixed eine Semifinal-Chance.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen